DE    FR
Übersicht

Alle Anlagen müssen schliessen
Unabhängig vom Wetter müssen auch die Golfplätze, Driving Ranges und übrige Anlagen bis Ende Februar geschlossen bleiben. In einem persönlichen Brief erläutert Swiss Golf Präsident Reto Bieler die Hintergründe.
Sehr geehrte Golferinnen und Golfer
 

Seit dem 18. Dezember 2020 ist die verschärfte «Covid-19-Verordnung besondere Lage» in Kraft. Bis auf wenige Ausnahmen mussten sämtliche Sportanlagen schliessen. Wer von diesen Ausnahmen profitieren kann, lautete in der deutschen Verordnung «Anlagen im freien Gelände» in der französischen und italienischen Version war es «Anlagen im Freien». Wir hielten uns, im Sinne der Zielsetzung des Bundesrats und des bisherigen Sprachgebrauchs, an die sinnvolle Formulierung «im Freien» und haben daher in unserem Grobkonzept keine Schliessung der Plätze empfohlen. 
 
Am 15. Januar 2021 publizierte das Bundesamt für Sport (BASPO) neue Fragen und Antworten (Q&A’s) zur neusten Verordnung. Gemäss diesen müssten Golfanlagen geschlossen sein. Ich habe umgehend das Gespräch mit dem BASPO und dem BAG gesucht und unseren Standpunkt erklärt: «Golf ist eine sinnvolle Beschäftigung an der frischen Luft, um sich zu bewegen, um soziale Kontakte im kleinsten Kreis zu pflegen, um Stress abzubauen und das Immunsystem zu stärken. In unseren Schutzkonzepten zeigen wir auf, wie die Distanz- und Hygienemassnahmen problemlos eingehalten, der Personenfluss gesteuert und die Rückverfolgung elektronisch sichergestellt werden kann. Vor unseren Clubhäusern gibt es keinerlei Menschenansammlungen. Zudem ist unser Sport ungefährlich». 
 
Auch wenn meine Erläuterungen beim BASPO und dem BAG auf Verständnis gestossen sind - in der äusserst angespannten epidemiologischen Lage kann niemand am heutigen Verordnungstext etwas ändern. Zumal in der Zwischenzeit auch die französische und italienische Version auf «Anlagen im freien Gelände» geändert wurde. 
 
Wie diese sprachlich einmalige und coronatechnisch sinnlose Formulierung in die Verordnung gekommen ist, kann mir niemand erklären. 

Fakt ist: Alle Golfanlagen müssen geschlossen werden. Diese dürfen einzig noch von Jugendlichen bis 16 Jahren, Mitglieder der Nationalkaders und den Playing-Pros, benutzt werden

In der jetzigen Saison und den vorherrschenden Wetterbedingungen sind zum Glück nur wenige Anlagen von der Schliessung betroffen. Für diese tut es mir leid. Dass auch die Golflehrer betroffen sind, bedaure ich ebenfalls. 
 
Im Moment sind uns die Hände gebunden. Eines kann ich Ihnen versprechen: wir bleiben am Ball und werden alles unternehmen, damit wir, wie vom BASPO in Aussicht gestellt, bei der ersten Lockerungswelle dabei sein werden.  
 
Bleiben Sie gesund!
 
 
Mit besten Grüssen
 
Reto Bieler
President
Swiss Golf
< zurück

Rubriken
 News
Topthemen
Profis
Amateure

Events
Planet Golf
Training

Equipment
Reise
Videos

 ASG
HCP-Abfrage
Swiss Golf Meisterschaften

 Golfclubs
Clubsuche
Turniersuche & Turnieranmeldung

Turnierergebnisse

Teetimes buchen
Pro-Reservierung

 Mygolfsuisse
Hier geht's zum Login
Top #APPLICATION.labels[REQUEST.lang][940]#